Professionelle Personenüberwachung hat in den allermeisten Fällen mit dem Verdacht der Auftraggeber, einem bestimmten Menschen nicht vertrauen können, zu tun. Dieses Misstrauen kann sowohl auf den privaten Bereich als auch das berufliche Umfeld bezogen sein.

Professionelle Personenueberwachung der Detektei MengDer Grund des Wunsches für das Überwachen von Personen aus dem engen Umfeld liegt oft in einer von Misstrauen oder Eifersucht geprägten Beziehung oder Ehe. In der Regel glaubt ein Partner, dass der andere ihn betrügt, und möchte durch die Ermittlungskompetenz unserer Detektei herausfinden, ob tatsächlich eine Affäre besteht oder nicht.

Auch finanzielle Unregelmäßigkeiten können eine Beziehung stark belasten. Zum Beispiel dann, wenn ein Partner regelmäßig höhere Geldbeträge vom gemeinsamen Konto abhebt, den Verwendungszweck aber nicht verrät oder nur eine fadenscheinige und eher unglaubwürdige Begründung liefert.

 

Lassen Sie sich beraten

Schildern Sie uns Ihren Fall, und wir prüfen ganz individuell, wie wir die für Sie besten Ergebnisse realisieren können. Sie bleiben so lange anonym, wie Sie es wünschen. Erst bei Auftragserteilung geben Sie uns Ihre Identität preis.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ein Klassiker ist auch, dass bei einer privaten Geldanleihe der Schuldner zum Fälligkeitstermin behauptet, nicht zahlen zu können, was ihm der Gläubiger jedoch nicht abnimmt. In all diesen Fällen können detektivische Ermittlungen auf zweierlei Weise helfen: Entweder decken sie die Wahrheit über einen nicht vertrauenswürdigen Partner oder Bekannten auf oder aber sie entkräften den Verdacht und können damit zu einer Stabilisierung des für eine Beziehung oder Freundschaft so wichtigen Vertrauensverhältnisses führen.

Auch im geschäftlichen Umfeld ist Personenüberwachung sinnvoll

Auch auf geschäftlicher Ebene gibt es zahlreiche Gründe, eine professionelle Personenüberwachung in Auftrag zu geben. Etwa dann, wenn vermutet wird, dass ein Mitarbeiter Kontakte zu Konkurrenzunternehmen unterhält, um dort gegen gutes Geld Betriebsgeheimnisse zu verkaufen. Ein typisches Einsatzgebiet findet unsere Detektei auch in der Überwachung der Mitarbeiter von Fremdfirmen vor. Etwa dann, wenn der Dozent eines in den eigenen Firmenräumen abgehaltenen Seminars oder ein Mitarbeiter einer Cateringfirma des Diebstahls verdächtigt wird.

In solchen Fällen ist es für die betreffenden Unternehmen fast unmöglich, auf eigene Faust beweisbare Fakten ans Tageslicht zu befördern. Zum einen deshalb, weil die möglichen Täter mit Vorsatz handeln und aus diesem Grund peinlich genau darauf achten, bei ihrem Tun unentdeckt zu bleiben. Zum anderen deshalb, weil der jeweilige Betrieb in aller Regel nicht über die für eine professionelle Überwachung erforderlichen Kenntnisse und Mittel verfügt.

In diesem Zusammenhang muss auch angemerkt werden, dass der Versuch, eine Person auf eigene Faust mit diversen am Markt angebotenen digitalen Programmen zu überwachen, schlichtweg strafbar ist. Und zwar nicht nur im Erfolgsfall, sondern bereits dann, wenn nur der Versuch des Ausspionierens auf diese Weise unternommen wird. Ein guter Grund, den Wunsch nach der Überwachung einer bestimmten Person in die Hände professionell arbeitender Detektive zu legen. Die erfahrenen Ermittler unsere Detektei gehen bei den gewünschten Nachforschungen ebenso kompetent wie seriös vor. Sie wenden konsequent ausschließlich legale Mittel an.

Unter anderem bedeutet das, dass sie aufgrund der gesetzlichen vorgeschriebenen Wahrung von Persönlichkeitsrechten nur dann die Ermittlungen aufnehmen, wenn ein begründeter Verdacht auf ein bewusstes Fehlverhalten besteht, dessen Nachweis im nachvollziehbaren Interesse des Auftraggebers steht. Mithilfe ausgeklügelter Technik und dem mit der Erfahrung wachsenden detektivischen Spürsinn ist es das Ziel unserer Ermittler, die Art von Beweismitteln zu liefern, die nicht nur absolut stichfest ist, sondern die im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung auch anerkannt wird.

Die Maßnahmen der Beschattung werden individuell abgeklärt

Welche Ermittlungsformen im Rahmen einer Personenüberwachung zum Zuge kommen, hängt von den speziellen Gegebenheiten der vorliegenden Fallkonstellation ab. Grundsätzlich gehört es jedoch zum Verhaltenskodex einer seriösen Detektei, sich nicht außerhalb gesetzlicher Normen und Vorschriften zu bewegen. Die einsetzbaren Methoden beginnen bei der unauffälligen Observierung der jeweiligen Person und protokollieren schriftlich oder im Bild die für den Nachforschungszweck relevanten Handlungen.

Im Hinblick auf die örtlichen und zeitlichen Bedingungen sind dem Engagement unserer Detektei keine Grenzen gesetzt. Eine kontinuierliche Verhaltensbeobachtung der Person über mehrere Wochen oder Monate ist ebenso möglich – und unter Umständen zum Erreichen des beabsichtigten Zwecks auch anzuraten – wie die konsequente Fortführung der Beschattung, wenn sich die Person im Ausland befindet. Ebenso, wie wir als zuverlässige Detektei jedoch unsere Auftraggeber vom Zwischenstand unserer Ermittlungen in Kenntnis setzen, sprechen wir derartige Maßnahmen vorher ab und beraten immer wieder im Hinblick auf die nächsten sinnvollen Schritte.

Ziel aller Ermittlungen ist die Lieferung aussagekräftiger Beweise, die den gehegten Verdacht entweder eindeutig bestätigen oder widerlegen. Erbrachte Beweise müssen in ihrer Art und ihrem Aussagegehalt so beschaffen sein, dass sie vor Gericht anerkannt werden. Wird eine Person aufgrund einer detektivischen Überwachung einer Straftat überführt, bestehen für den Geschädigten und Auftraggeber der Personenüberwachung im Übrigen gute Chancen, den für die Leistungen der Detektei aufgewendeten Betrag beim Schuldigen geltend zu machen.