Lauschabwehr

Einsatz der Lauschabwehr in Apartments oder Wohnungen

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Vermieter oder ein Gebäude-Instandhalter beim Installieren einer versteckten Kamera oder eines Abhörgeräts in einer Wohnung erwischt wurde!

Wie kann ich mich vor dem Lauschangriff schützen?

Der einzige Weg, auf dem Sie jemals sicher wissen werden, ob Sie beobachtet oder abgehört werden, besteht darin, Ihre Wohnung von einem geschulten und erfahrenen Techniker für technische Überwachungsmaßnahmen physisch und elektronisch überprüfen zu lassen. Es sind sehr teure Geräte zur Detektierung und ein erfahrener Techniker erforderlich, um versteckte Kameras und Audioaufzeichnungsgeräte zu finden, die entweder ein- oder ausgeschaltet, verkabelt oder drahtlos sind.

Lassen Sie sich von niemandem täuschen, der anbietet, eine Lauschabwehr Ihrer Räumlichkeiten– egal ob in Büroräumen, oder Privathaushalten für 1.000,00 € durchzuführen. Diese Firmen können Sie nach unserer Meinung als unseriös einstufen. Die technischen Geräte, welche für eine erfolgreiche Lauschabwehr zum Einsatz kommen und dafür zwingend notwendig sind, liegen bei mindesten 50.000 € und werden bei Dumpingpreisen nicht zum Einsatz kommen. Vorausgesetzt diese selbsternannten Experten besitzen diese überhaupt.

Unsere Lauschabwehrtechniker verfügen nicht nur über die richtige Ausrüstung und Ausbildung, sondern verfügen auch über die Erfahrung und das handwerkliche Wissen darüber, wie und wo Abhörgeräte für eine optimale Leistung platziert werden.

Welche Arten von Abhörgeräten erkennen wir?

Unsere Lauschabwehr Spezialisten erkennen die folgenden Arten von elektronischen Abhörgeräten:

  • Audio- oder optische Abhörgeräte
  • GSM-, LTE, 3G- und 4G-Mobilfunk-Abhörgeräte
  • Drahtlose Abhöranlagen
  • Kabel- und Mikrofonabhörgeräte
  • Telefonabhörgeräte
  • Mikro-Funkvideogeräte
  • Laser- oder Infrarot-Abhörgeräte
  • GPS-Tracker an Fahrzeugen.
  • Handy-Spyware / Malware

Wichtiger Hinweis zur Kontaktaufnahme:

Sobald Sie es für möglich halten abgehört zu werden, sollten Sie bei der Kontaktaufnahme mit uns ein paar einfache Regeln beachten:

  • Rufen Sie uns nicht aus den überwachten Räumlichkeiten an, sondern begeben Sie sich an einen Ort, den Sie für sicher halten. 

  • Benutzen Sie nicht Ihr eigenes Mobiltelefon! Im Idealfall besorgen Sie sich für den Kontakt zu uns ein Einweghandy und eine Prepaid-Karte oder kontaktieren uns von einem externen Festnetz Anschluss.

  • Für die Kontaktaufnahmen über Internet empfiehlt sich ein fremder Laptop/PC (nicht ihr eigenes Gerät).

Lassen Sie sich jetzt kostenfrei beraten

Schildern Sie uns Ihren Fall, und wir prüfen ganz individuell, wie wir die für Sie besten Ergebnisse realisieren können.

Alle Kundenbetreuer unserer Detektei stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr und samstags von 10:00 - 15:00 Uhr telefonisch, per E-Mail und auch gerne persönlich nach Terminabsprache zur Verfügung.

Sie bleiben so lange anonym, wie Sie es wünschen. Erst bei Auftragserteilung geben Sie uns Ihre Identität preis. Alle Anfragen werden absolut vertraulich behandelt.

Kostenfreie und diskrete Sofortanfrage:

(0800) 866 11 89 

oder direkt bei einem unserer Stützpunkte 

E-Mail-Anfragen an: 

info@detektei-meng.de

bundesweit kostenfrei 

Montag bis Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 -15:00 Uhr

Das könnte ebenfalls interessant sein: