Ermittlungen, Lauschabwehr, Wirtschaftsdetektei

Einsatz der Lauschabwehr in Firmen und Geschäften

Es gibt viele Gründe und Risikobereiche, die Sie als Geschäftsinhaber betreffen sollten. Sie sollten sich nicht nur Sorgen machen, dass ein Konkurrent Insider-Geheimnisse über Ihren Betrieb erfährt, sondern auch, dass Mitarbeiter mit Hintergedanken, Voyeure, die Kameras in WC Anlagen platzieren, und alle, die Ihrer Marke Schaden zufügen möchten.

Besonders Groß- und Mittelständige Unternehmen geraten regelmäßig in den Fokus oder wurden bereits Opfer von Wirtschaftsspionage.

Es spielt keine Rolle, wie groß oder klein Ihr Unternehmen sein mag, Sie riskieren, aus dem Geschäft genommen zu werden, wenn wertvolle Informationen von einem Ihrer Konkurrenten beschafft werden sollen.

Stellen Sie sich vor, ein Konkurrent hört zu und lernt z.B. folgendes:

  • Ihre aktuellen Projekte
  • Zukünftige Projektdetails
  • Ihr Preisplan
  • Ihre Kundenliste
  • Vertrauliche Konferenzen mit Kunden oder Mandanten
  • Exekutive -Zeitpläne
  • Unternehmensgeheimnisse

Wenn Ihr Konkurrent eines der oben aufgeführten Elemente lernen sollte, könnte dies Ihr Geschäft und Ihren Erfolg drastisch beeinträchtigen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Konkurrent einen Maulwurf in Ihrem Unternehmen platziert, der leicht ein verdecktes Audio- oder Video-Gerät installieren kann, um Ihre Aktivitäten zu überwachen!

Konferenzräume

Halten Sie, wie es bei den meisten Unternehmen üblich ist, ihre häufigsten und wichtigsten Besprechungen in Ihrem Konferenzräumen ab? Können Sie garantieren, dass sich in Ihrem Konferenzraum kein verstecktes Mikrofon, Audiorekorder oder keine versteckte Kamera befindet? Egal wie optimistisch Sie auch sein mögen, es sei denn, Sie haben kürzlich einen professionellen Lauschabwehr durchgeführt, Sie können diese Garantie wirklich nicht geben. Glücklicherweise kann einer unserer Experten feststellen, ob solche Elemente in Ihrem Konferenzraum vorhanden sind. Lassen Sie durch unsere Techniker Ihren Konferenzraum überprüfen, bevor Sie Ihr nächstes wichtiges Meeting abhalten.

Mitarbeiter und die Geschäftsleitung

Mitarbeiter und Angehörige der Geschäftsleitung sind häufig das Ziel von Audio- und Video-Abhörgeräten, entweder von ihrem Arbeitgeber, von einem schlecht gesinnten Mitarbeiter oder eines Konkurrenten. Der einzige Weg, wie Sie jemals erfahren würden, ob dies geschieht, besteht darin, Ihr Büro oder Ihren Arbeitsbereich von einem ausgebildeten Lauschabwehrtechniker unter Verwendung hochentwickelter und teurer elektronischer Scangeräte physisch und elektronisch überprüfen zu lassen.

Öffentliche Toiletten

Bei der Internetsuche nach dem Begriff „versteckte Kamera in Toilette gefunden“ zeigt eine erstaunliche Anzahl von Nachrichtenartikeln, in denen eine versteckte Videokamera in der öffentlichen Toilette eines Unternehmens gefunden wurde. Sie können einfach nicht die negative Werbung riskieren, die dadurch entsteht, dass jemand eine versteckte Kamera in der Toilette eines Ihrer Standorte findet. Ein regelmäßiger Durchlauf Ihrer Toiletten kann einen großen Unterschied machen und einen finanziell verheerenden Vorfall vermeiden.

Welche Arten von Abhörgeräten erkennen wir?

Unsere Lauschabwehr Spezialisten erkennen die folgenden Arten von elektronischen Abhörgeräten:

  • Audio- oder optische Abhörgeräte
  • GSM-, LTE, 3G- und 4G-Mobilfunk-Abhörgeräte
  • Drahtlose Abhöranlagen
  • Kabel- und Mikrofonabhörgeräte
  • Telefonabhörgeräte
  • Mikro-Funkvideogeräte
  • Laser- oder Infrarot-Abhörgeräte
  • GPS-Tracker an Fahrzeugen.
  • Handy-Spyware / Malware

Da ein Lauschangriff in vielen Fällen auf moderne Kommunikationsmedien wie Handy oder Computer gestützt ist, verfügt unsere Detektei über speziell ausgebildete Ermittler, die mit hoher technologischer Kompetenz und aufwendiger technischer Ausrüstung – von der Hochfrequenzmessung bis zur Thermografie – eine lückenlose Detektion der Räume und die effektive Entfernung aufgespürter Überwachungstechnik leisten können.

Die Kosten dieser professionell durchgeführten Maßnahmen liegen dabei in der Regel weit unter dem Schaden, der sich aus dem Lauschangriff selbst ergeben hat oder noch ergeben könnte, wobei unser Fokus ganz klar darin liegt, die Abhörtechnik zu entfernen, bevor sie negativ zu Buche schlagen konnte.

Selbst wenn keine Hinweise auf einen Lauschangriff gefunden werden konnten, lohnt sich die Investition in eine genaue Überprüfung, da unsere Detektei nach Abschluss ihrer Nachforschungen genaue Informationen darüber geben kann, wie es um die Abhörsicherheit der betreffenden Räume und Kommunikationsmedien steht. Nach einer umfassenden Beratung erstellen unsere auf Lauschabwehr spezialisierten Detektive bedarfsgerechte Abwehrsysteme, die nicht nur wirkungsvollen Schutz gegen Spionageattacken bieten, sondern auch der Beruhigung des Auftraggebers dienen.

Wichtiger Hinweis zur Kontaktaufnahme:

Sobald Sie es für möglich halten abgehört zu werden, sollten Sie bei der Kontaktaufnahme mit uns ein paar einfache Regeln beachten:

  • Rufen Sie uns nicht aus den überwachten Räumlichkeiten an, sondern begeben Sie sich an einen Ort, den Sie für sicher halten. 

  • Benutzen Sie nicht Ihr eigenes Mobiltelefon! Im Idealfall besorgen Sie sich für den Kontakt zu uns ein Einweghandy und eine Prepaid-Karte oder kontaktieren uns von einem externen Festnetz Anschluss.

  • Für die Kontaktaufnahmen über Internet empfiehlt sich ein fremder Laptop/PC (nicht ihr eigenes Gerät).

Lassen Sie sich jetzt kostenfrei beraten

Schildern Sie uns Ihren Fall, und wir prüfen ganz individuell, wie wir die für Sie besten Ergebnisse realisieren können.

Alle Kundenbetreuer unserer Detektei stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr und samstags von 10:00 - 15:00 Uhr telefonisch, per E-Mail und auch gerne persönlich nach Terminabsprache zur Verfügung.

Sie bleiben so lange anonym, wie Sie es wünschen. Erst bei Auftragserteilung geben Sie uns Ihre Identität preis. Alle Anfragen werden absolut vertraulich behandelt.

Kostenfreie und diskrete Sofortanfrage:

(0800) 866 11 89 

oder direkt bei einem unserer Stützpunkte 

E-Mail-Anfragen an: 

info@detektei-meng.de

bundesweit kostenfrei 

Montag bis Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 -15:00 Uhr

Das könnte ebenfalls interessant sein: