Lauschabwehr

Elektronische Belästigung

Beim Thema Belästigung durch Elektronik sind Sie nicht allein. Es gibt viele Menschen auf der ganzen Welt, die sich als Ziel elektronischer Belästigung fühlen.

„Ich höre ständig diese komische Geräusch! “

Die „Konferenz Belästigung durch verdeckte Elektronik“ von 2015 in Belgien war eine Menschenrechtskonferenz, um ein Bewusstsein für die verdeckte Belästigung von Zivilisten durch den Einsatz nicht tödlicher Waffen und organisiertes Stalking zu schaffen.

Es wurde viel über Personen geschrieben, die behaupteten, das „Ziel“ elektronischer Belästigung zu sein. Einige der Erfahrungen wurden als von Mikrowellen gezielt beschrieben, die auf ihre Häuser oder Körper gerichtet waren und Symptome von Kopfschmerzen und brennendem Gefühl aufwiesen. Andere haben behauptet, sie hören Stimmen in ihren Köpfen, die sie beim Namen nennen und sie oder andere um sie herum oft verspotten. Einige haben auch behauptet, Bilder oder Hologramme zu sehen, die an sie gesendet werden.

„Ich glaube ich werde überwacht, aber keiner will mir helfen!“

Einige Opfer haben sich auch als von einer oder mehreren Personen physisch überwacht beschrieben. Sie haben möglicherweise das Gefühl, dass ein GPS-Tracker in oder in ihrem Fahrzeug installiert wurde, damit sie leicht verfolgt werden können. Sie haben möglicherweise auch das Gefühl, dass in ihrem Haus Audioaufzeichnungen oder Audiosender installiert wurden, damit alles, was sie sagen, überwacht werden kann.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen zu helfen, Ihren Verdacht zu bestätigen oder zu widerlegen. Wenn sich in Ihrem Haus versteckte Audio- oder Videogeräte befinden, werden wir diese finden. Wenn jemand einen GPS-Tracker in oder an Ihrem Fahrzeug platziert hat, werden wir ihn finden. Wir werden auch innerhalb und außerhalb Ihres Wohnsitzes nach Mikrowellensignalen suchen und mit mehreren elektronischen Geräten elektromagnetische Messungen durchführen.

Es ist wichtig für Sie zu wissen, dass viele Menschen, die den Verdacht haben, dass sie das Ziel elektronischer Belästigung sind, normal handeln und funktionieren. Dazu gehören Menschen, die in ihrer Karriere und ihrem Leben erfolgreich sind und die diese Erfahrungen möglicherweise auch verwirrend, verstörend und verwirrend finden manchmal beschämend, aber völlig real.

Lassen Sie uns Ihnen oder Ihren Angehörigen helfen, zu wissen, womit Sie es wirklich zu tun haben, und den Seelenfrieden erreichen, den Sie verdienen.

Wer übernimmt die Kosten die Ermittlungen bei elektronischer Belästigung? 

Laut Urteil des Bundesgerichtshofes, sind die angefallenen Detektivkosten für die Ermittlungen Teil der Prozesskosten, welche im Streitfall die unterlegene Partei unter Voraussetzung, dass der Detektiv Einsatz für die Durchsetzung des Rechtes, mit Bezugnahme eines konkreten Verdachtes notwendig war. Dies gilt für den Wirtschaftlichen, sowie für den Privaten Bereich.Das bedeutet: Die Detektei weist nach, dass eine Straftat oder ein Vergehen während der Ermittlung und Beobachtung von der gegnerischen Partei begangen wurde. In diesem Fall hat die unterlegene Partei die Detektivkosten zu erstatten.

Wichtiger Hinweis zur Kontaktaufnahme:

Sobald Sie es für möglich halten abgehört zu werden, sollten Sie bei der Kontaktaufnahme mit uns ein paar einfache Regeln beachten:

  • Rufen Sie uns nicht aus den überwachten Räumlichkeiten an, sondern begeben Sie sich an einen Ort, den Sie für sicher halten. 
  • Benutzen Sie nicht Ihr eigenes Mobiltelefon! Im Idealfall besorgen Sie sich für den Kontakt zu uns ein Einweghandy und eine Prepaid-Karte oder kontaktieren uns von einem externen Festnetz Anschluss.
  • Für die Kontaktaufnahmen über Internet empfiehlt sich ein fremder Laptop/PC (nicht ihr eigenes Gerät).

Lassen Sie sich jetzt kostenfrei beraten

Schildern Sie uns Ihren Fall, und wir prüfen ganz individuell, wie wir die für Sie besten Ergebnisse realisieren können.

Alle Kundenbetreuer unserer Detektei stehen Ihnen von Montag bis Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr und samstags von 10:00 - 15:00 Uhr telefonisch, per E-Mail und auch gerne persönlich nach Terminabsprache zur Verfügung.

Sie bleiben so lange anonym, wie Sie es wünschen. Erst bei Auftragserteilung geben Sie uns Ihre Identität preis. Alle Anfragen werden absolut vertraulich behandelt.

Kostenfreie und diskrete Sofortanfrage:

(0800) 866 11 89 

oder direkt bei einem unserer Stützpunkte 

E-Mail-Anfragen an: 

info@detektei-meng.de

bundesweit kostenfrei 

Montag bis Freitag: 8:00 - 20:00 Uhr
Samstag: 10:00 -15:00 Uhr

Das könnte ebenfalls interessant sein: